WALDRIESEN


Seit über zehn Jahren gibt es nun schon den Verein „Abenteuer Wald e.V. –
WALDRIESEN. Entstanden ist er als Elterninitiative und ist gewissermaßen
eine Fortsetzung beziehungsweise Weiterentwicklung des Eninger Waldkindergartens. Ziel dieses Vereins ist die Förderung der Schulkinder im Sinne der
Waldpädagogik.


Mit Beginn der Schulzeit endet die Wichtelzeit im Waldkindergarten und so
wuchs von einigen Eltern und Kindern der Wunsch, die Zeit im Wald und das
waldpädagogische Angebot fortzusetzen. Heute hat sich diese Idee längst
etabliert und nicht nur ehemalige Waldwichtelkinder treffen sich als
WADRIESEN auf dem Gelände des Waldkindergartens. Gefördert wird
Bewegung, Sinneswahrnehmung in der Natur, ökologisches Bewusstsein und
soziale Kompetenz. Der Waldnachmittag bietet nicht nur Abenteuer sondern
auch Ruhe und Ausgleich zum hektischen Schulalltag und fördert die
Selbstfindung und die Freundschaft mit anderen Kindern unter pädagogischer
Anleitung.

Derzeit treffen sich zwei WALDRIESEN-Gruppen am Montag bzw.
am Freitag-Nachmittag. Pro Gruppe werden bis zu fünfzehn Kindern von
jeweils zwei pädagogischen Fachkräften betreut.
Die Infrastruktur des Waldkindergartens wird genutzt und die Zusammenarbeit
mit dem Verein Waldwichtel e.V. praktiziert. Auf dem weitläufigen Gelände
gibt es nicht nur Schutzunterkünfte wie Hütte und Bauwagen, sondern auch
Waldsofas, Kletterbäume und sogar ein Totem dient uns als magischer Treffpunkt. Dank einer großzügigen Spende können wir bald auch wieder unser Tipi
errichten.


Der Monatsbeitrag für die Waldriesen liegt bei 31,00 Euro. Die Betreuungszeit
ist im Sommer 3,5 Stunden und im Winter 2,5 Stunden. Die Fahrt auf die Alb ist
organisiert. Bei Interesse – etwa an einem unverbindlichen Schnuppertermin –
melden Sie sich bitte beim Vorsitzenden unseres Vereins Albrecht Andres, Tel.
07121 / 83495 oder bei Gabi Gaibler, Tel. 0176 11222254. Wir freuen uns
darauf!

Login